Sprungziele
Inhalt

Freiwillige Feuerwehr von 1889

Am 4. November 1889 wurde durch Aufforderung des Herren Feuerlösch- Inspektors eine Versammlung zwecks Aufstellung einer Feuerwehr einberufen. Sofort erklärten sich 35 Männer bereit, dem Verein unter der Bedingung beizutreten, dass die Dorfkasse zu Oldersbek die Anschaffungs- und Unterhaltungskosten der erforderlichen Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände tragen.

Schon am 7. Dezember 1889 fand die erste Versammlung statt. So konnte durch Wahl der erste Vorstand gewählt werden und die Anschaffung der Ausrüstungsgegenstände beschlossen werden.

Die "Freiwillige Feuerwehr" im Jahr 1926 

Obere Reihe:  Wilh. Hansen - Herm. Frahm - Friedr. Regner - Heinr. Greve - Herm. Petersen - Jens Clausen - Herm. Iven - Thom.Thomsen

Zweite Reihe: Herm. Hansen - Peter Schrum - Johs. Dierks - Johs. Thomsen - Chr. Hinrichsen - Hans Mäckelmann - Jürgen Petersen

Dritte Reihe: Johs. Dethlefsen - Chr. Jacobsen - Thom. Schäfer - Hans Meeder - Jürgen Johannsen - Johs. Hinrichsen - Johs. Peters

Paul Eickelberg - Johs. Schlossbauer - Johs. Henningsen

Untere Reihe: Johs. Petersen - Peter Petersen - Hans Schlossbauer - Wilh. Petersen

Die Freiwillige Feuerwehr Oldersbek hat derzeit 40 Mitglieder in der aktiven Abteilung und 15 Mitglieder in der Ehrenabteilung.

Unterstützt wird die Feuerwehr von 80 Fördermitglieder. Untergebracht ist die Freiwillige Feuerwehr im Gemeindezentrum Oldersbek.

 

Die Feuerwehr im Jubiläumsjahr 2014 zusammen mit der Partnerwehr aus Quitzow

Zum Jubiläum im Juni 2014, wurde eine Chronik / Festzeitschrift der Feuerwehr erstellt.

 

Der Feuerwehrvorstand besteht aus:

Gemeindewehrführer:   OBM Rüdiger Lorensen

Stv. Gemeindewehrführer:   BM Joachim Behrend

Gruppenführer:   OLM Udo Deertz

Stv. Gruppenführer:   OLM Hajo Zühlke

Atemschutzgerätewart:   HFM3 Marten Matzen

Gerätewart: HFM3 Harald Lorenzen

Kassenführer:   OBM Dieter Dau-Schmidt

Jugendfeuerwehrwart:   LM Daniel-Christopher Zielke

Schriftführer:   Kai-Uwe Jakobsen

Sicherheitsbeauftragter:   LM Sönke Matzen

Hier findet Ihr die Satzung der Feuerwehr und den Dienstplan:

 

Am 13. Juli 2017 erlangte die Feuerwehr die Leistungsbewirtung "Roter Hahn, Stufe 2"

Seit 1993 besteht eine enge Patnerschaft zur FF. Quitzow.

www.feuerwehren-stadt-perleberg.de

  

nach oben zurück